Erdkröte

Die Erdkröte gehört zu den häufigsten Ampibien in Dortmund, wohl auch, weil sie durch ihre rege Wandertätigkeit im Frühjahr am meisten auffällt. Nach der Winterstarre machen sich die Tiere sobald es warm wird, auf ihre Wanderung zum Laichgewässer. Dabei queren sie Straßen und begeben sich somit in Lebensgefahr. Erdkröten legen Eierschnüre unter Wasser ab. Nach der Eiablage wandern die Tiere in ihren Landlebensraum (Wald, Waldrand, Heckensäume…) und verbringen hier den Rest des Sommers.